Schulsozialarbeit - gefördert über den Europäischen Sozialfond

 

Liebe Eltern und Großeltern,

 

Erziehungskrisen, Leistungsschwierigkeiten der Kinder oder Verständigungsschwierigkeiten mit den Klassenlehrern? Als Schulsozialarbeiterin stehe ich Ihnen und unseren Kindern jederzeit als Ansprechpartnerin zur Seite oder knüpfe gern Kontakte zu anderen sozialen Beratungsstellen.

Das Angebot „Schulsozialarbeit“ ist ein Teilgebiet der Jugendhilfe und richtet sich generell an alle Schüler_innen mit deren individuellen Problemen und Sorgen. Selbstverständlich werden alle Gespräche und Inhalte vertraulich behandelt.

Während des Schulalltages bin ich begleitend und beratend für unsere Schüler_innen und Lehrer_innen da und kümmere mich auch um Projekte, zu Themen wie Sozialverhalten, sexuelle Aufklärung oder Entspannung und Körperbewusstsein.

Ich habe immer ein offenes Ohr für neue Ideen und Wünsche. Sie finden mich in der 2. Etage der Grundschule, in Zimmer 204a mit der bunten Tür.

Wenn Sie möchten, erreichen Sie mich auch unter folgender Telefonnummer: 0175 7341730

 

Ein Ziel haben, träumen, die Vorstellungskraft üben, denken, entdecken, erfinden,

die Türen zum Unbekannten öffnen.

Elsa Triolet

 

 

Ihre Julia Prill 

 

 

 

 

Liebe Schülerin, lieber Schüler, 

vielleicht hast Du Schwierigkeiten in der Schule oder zu Hause, bist verliebt oder hast Dich mit Deinem Freund gestritten? Manche Probleme oder Sorgen möchte man nicht mit seinen Eltern besprechen. Ich höre Dir zu und verrate keine Geheimnisse. Ich bin für Dich da, wenn Du jemanden zum Reden suchst und mache auch gern mal Quatsch.

Wenn Du Dich nicht traust allein zu mir zu kommen, bitte eine gute Freundin oder einen Freund, Dich zu begleiten oder benutze meinen Kummerkasten.

Sei einfach Du selbst, alle anderen gibt es schon!

 

Deine Frau Prill